Rittersaal Choristen2014 ThomasBuennigmann web 1979 als Chor der Opernfestspiele Heidenheim gegründet, standen die Stuttgarter Choristen von 1990 bis 2008 unter der Leitung von KMD Ernst Leuze.

Die Operneinstudierung übernahm viele Jahre Prof. Ulrich Eistert (Staatsoper Stuttgart) und danach die Chordirektoren Edgar Hykel und Tarmo Vaask (Staatsoper Nürnberg).

2015 wurde Hendrik Haas, Kapellmeister und Chordirektor am Ulmer Theater zum Künstlerischen Leiter gewählt. Der Chor mit ausgebildeten Stimmen tritt jährlich mit bis zu zwanzig Konzerten und Opernvorstellungen an die Öffentlichkeit. Für die Qualität des Chores sprechen Verpflichtungen zu den Festspielen in Baden-Baden, Schwetzingen, Karlsruhe und Bad Urach sowie über 35 Jahre regelmäßig zu den Opernfestspielen Heidenheim. Konzertreisen führten den Chor wiederholt ins europäische Ausland, u.a. mit dem Royal Philharmonic Orchestra London. 2012 verpflichtete die DEAG den Chor zu Galakonzerten mit Anna Netrebko und Erwin Schrott in Luzern, Stuttgart, Mannheim und Wiesbaden sowie 2015 zu einem Event auf dem Münchener Königsplatz. Viele Höhepunkte erlebt der Chor unter bedeutenden Dirigenten wie Jean Claude Casadesus, Roberto Paternostro, Michel Plasson, Leif Segerstam und Claudio Vandelli.

Das breite Repertoire reicht von der Alten Musik bis zur gemäßigten Moderne und von konzertanten Opernaufführungen bis zur großen szenischen Oper. SWR-Produktionen und die Mitwirkung bei zahreichen Opern-CDs unterstreichen die Qualität des Chores.

> Konzert Trost und Aufbruch

> Und sonst noch: Gottesdienste


Logo

vdkc dcf illu