Alberto Menjón (Foto: Marga Bohanna)Alberto Greer Menjón Bohanna wurde 1993 in Zaragoza (Spanien) geboren und begann seine musikalische Ausbildung in seinem 4. Lebensjahr bei Nairi Grigorian. 2009 wurde er in der Hochschule für Musik seiner Heimat zugelassen. Dort hat er sein Klavierstudium bei Prof. Ivan Citera fortgesetzt und sein Bachelor abgeschlossen. Kürzlich wurde er in der Meisterklasse der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden zugelassen, unter der Leitung von Prof. Winfried Apel, bei dem er einen künstlerischen Master im Juli 2016 absolviert hat.

Alberto Greer gewann zahlreiche Preise bei verschiedenen Wettbewerben (z.B. Vigo, Segovia, San Sebastian) und hat Konzerte in vielen spanischen Städten gegeben, sowie in Portugal und Deutschland. Er hat auch Rundfunk- und Fernsehaufnahmen in Aragon, Galicia und Portugal gemacht.

Sein Orchesterdebüt gab Alberto Greer mit dem Castilla y Leon Symphonieorchester als Preisträger des Klavierwettbewerbs „Frechilla-Zuloaga“ in Valladolid (Spanien), und ist als Solist mit Dirigenten wie Ekkehard Klemm und Miguel Romea aufgetreten.

> Konzert Welt in Atem


Logo

vdkc dcf illu